Über uns

Der WSB folgt einem Leitbild, welches geprägt wird durch die beiden Sportarten SCHWIMMEN und ARTISTIC SWIMMING. Unsere Mitgliedschaft bei swiss aquatics ermöglicht uns politisch und strategisch mitzuarbeiten. Wir sind immer aktuell. 

Ein kleiner aber aktiver Klub an der Peripherie (Zürcher Oberland) hat den Vorteil für kids und Eltern, lange Anfahrtswege zu ersparen. Kinder bleiben so vernetzt und können auch in der Freizeit sich treffen.

Beim WSB hat jedes Kind die Möglichkeit mitzumachen. Wir sind offen für Mädchen und Knaben. Seit einem Jahr sind wir auch Mitglied von Swiss Special Olympics.
Auch Kinder mit Defiziten sollen Platz haben in unserem Verein. Dafür haben unsere TrainerInnen eine spezielle Ausbildung absolviert.

Stolz sind wir auch auf die Kooperationsmitgliedschaft von Schwimmclub Uster SCUW. Jährlich haben wir die Möglichkeit an der SCUW Clubmeisterschaft teilzunehmen. Dies ist eine Chance unseren talentierten und eifrigen SchwimmerInnen ein Sprungbrett zu ermöglichen ohne das Vorschwimmen von SCUW besuchen zu müssen.
 
Wir sind vernetzt.
Für die Sportart Artistic Swimming führen wir jährlich einen Schnupperkurs im Juni/Juli durch, damit Interessierte die Möglichkeit haben während 4-5 Lektionen diese anspruchsvolle aber elegante Sportart kennen zu lernen. Wer Rhythmusgefühl und Technik kombinieren kann, hat gut gewählt.
 
Der WSB schreckt nicht zurück aus der Komfortzone auszutreten und organisiert jährlich Wassertrainings im Freibad <Meierwiesen> in Wetzikon.
Wir wollen die Andersartigkeit der Anlage nutzen; dazu gehört die Sprungbucht mit den Federbrettern und der Plattform. Die Rasen- und Spielwiesen mit den Grillplätzen.

Die Leute hinter dem Verein

Head-Coach Ruth Neuhaus-Brenner

Ausbildung:
Dipl. Schwimminstruktorin
Weiterbildung:
Expertin Schwimmen
Trainerin A Synchronschwimmen
Expertin J&S Kindersport/Jugendsport

Vor 25 Jahren tauschte ich Beruf und Hobby. Statt Handarbeit, Hauswirtschaft und Sport zu unterrichten, absolvierte ich die Ausbildung "Schwimminstruktorin SI". Das erreichte Ziel mit der Bezeichnung "eidg. dipl. SI" beflügelte mich:

- die Schwimmschule Bäretswil zu gründen (www.schwimmschule-baeretswil.ch)
- den Verein Wassersport Bäretswil WSB zu gründen und coachen (ws-baeretswil.ch)
- Kaderkurse für Verband (swiss-swimming.ch) und (swimsports.ch) zu leiten
- offen zu sein für neue Projekte

Mein persönliches Projekt habe ich im Sommer 2017 entschieden. Statt abzutauchen in die "Frühpensionierung",  bleib ich dran. Noch erfreue ich mich bester Kondition, habe ich doch eben den ersten 4000er (Allilinhorn) bestiegen. Mit Skifahren, Schneeschuh- und Radtouren ergänze ich meine Fitness.

Keine Einträge in der Kontaktliste

Unsere Mission

Der WSB ist vernetzt. Ein Versprechen an die Ethik soll wegweisend sein und Eltern und Kind Sicherheit gewähren:

  • Wir unterstützen das nationale Präventionsprogramm cool&clean und handeln nach den neuen Prinzipien der Ethik Charta im Sport Swiss Olympics.
  • Der WSB ist Mitglied von VERSA, dem Verein zur Verhinderung von sexueller
    Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen.